Sprungziele
Inhalt

Aktivitäten und Veranstaltungen im Laufe des Schuljahres 2019/2020

An dieser Stelle werden Sie über die Aktiviäten unseres Grundschulverbundes informiert, die im Laufe des Schuljahre in der Schule stattgefunden haben. 

Abschied in den Ruhestand Juli 2019

Am vorletzten Schultag hat die gesamte Schule unsere beiden Kolleginnen Frau Dudda und Frau Nolting verabschiedet. Auf dem Schulhof haben sich alle Klassen bei trockenem Wetter versammelt, um einige lustige Spiele mit den beiden scheidenden Kolleginnen zu begehen. Viel Spaß hatten alle Beteiligten, allen voran die Schülerinnen und Schüler. 

Auf einem "Thron" sitzend schauten die beiden Ruheständler zu allen Kindern. Einige Eltern waren da, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule waren anwesend und haben die Spielenden lautstark angefeuert. 

Tanz
Schul-Tanz
Nolting schneiden
Nolting Malen
Dudda Schwimmen
Dudda Radfahren

Es gab verschiedene Spiele, wie z.B.  langsames Fahrradfahren, die Montagsmaler, schnelles Ausschneiden, Papierflieger fliegen lassen, mit Schwimmflossen laufen, Becher Wettlauf und Begriffe raten. Die Tanzgruppe des Grundschulverbundes der Klassen 3 und 4 haben einen Tanz präsentiert, der alle Zuschauer begeistert hat. Am letzten Schultag hat sich das Kollegium intern noch getroffen, um bei Speis und Trank den Abschied zu feiern. 

Eine jahrelange, sehr gute und liebevolle Zusammenarbeit hat leider ein schulisches Ende gefunden. Wir werden unsere beiden Pensionäre SEHR vermissen, die guten Ratschläge, die aufmunternden Worte und Umarmungen - einfach alles. Danke!!!

Ballons und Blumen

Weltkindertag beim Grundschulverbund

Der Weltkindertag in Hilden am 20. September 2019, wurde vom Spielmobil der Stadt Hilden auf unserem Schulhof ausgerichtet. Viele verschiedene Institutionen beteiligten sich daran und waren mit den unterschiedlichsten Angeboten vertreten. Das Spielmobil baute in alter und bewährter Tradition die große Hüpfburg auf, bot frische Bratwürste an, blies ein Riesen-Laufspiel auf, legte Riesen-Lego-Klötze aus, baute ein großes Vier-Gewinnt-Spiel auf, bot das Kistenrennen an, stellte Tische mit aufgemalten Spielen hin und vieles mehr. Der Abenteuerspielplatz aus dem Hildener Norden bot Stockbrot über der Feuerschale an und Spinnenfangen in Wäschekisten. Jonglage-Materialien, Balanciersteine, Drehteller und Geschicklichkeitsleitern stellte der Mitmach-Zirkus Hilden zur Verfügung. Diese durften von allen Besuchern ausprobiert werden. Es gab Staffeleien, auf denen die Kinder großformatige Bilder malen konnten, die anschließend zum Trocknen aufgehängt wurden. Vertreten mit mehrere Ständen für die Kinderrechte war das Kinderparlament Hildens. Dieses hängte Flyer und Plakate zum Thema Kinderrechte aus, zu denen die Besucher die Parlamentarier befragen konnten. Die Johanniter waren mit ihrem beliebten Popcornstand vor Ort. Hier konnten die Kinder ein gemalten Bild zum Thema Kinderrechte gegen eine Tüte Popcorn eintauschen. 

Jede Menge leckerer Kuchen und Getränke wurden von unserer Schule angeboten. Diese wurden von freiwilligen Eltern aller Klassen verkauft und zuvor selbst gebacken. 

Allen Helferinnen und Helfern unserer Schule ein großes Dankeschön für ihre vielfältige Unterstützung beim Auf- und Abbau und beim Verkauf der verschiedendsten Dinge (Getränke, Kuchen, Wertmarken etc.). 

Frau Alkenings, die Bürgermeisterin der Stadt Hilden, war auch zugegen und mischte sich unter das muntere Treiben. Viele Kinder und Eltern des Hildener Nordens, unserer Schule, aber auch jüngere und ältere Kinder hat es bei bestem Wetter auf unseren Schulhof getrieben. 

 

St. Martinszug am Grundschulverbund

Am Mittwoch, den 6. November 2019 zogen alle Klassen hinter dem St. Martin rund um die Schule. Alle Lehrerinnen am Grundschulverbund guckten zuvor immer wieder gebannt in den Himmel - gibt es Regen oder haben wir Glück? Wir hatten Glück, zum Zeitpunkt des Aufstellens und während des Zuges gab es keinen einzigen Tropfen von oben. Selbst beim Aufbau am Mittag konnten die helfenden Eltern trocken alles aufbauen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Eltern und Kolleginnen, die es wieder einmal gemeinsam geschafft haben, ein schöne Atmosphäre für die Schulgemeinde zu schaffen: mit Stehtischen, mit dem Verkauf von Glühwein und Kinderpunsch, mit Würstchen (vom Geflügelhof Möller) und mit lecker duftenden Weckmännern.

Bevor der Martinszug losging und sich alle Kinder zu ihren Klassen aufstellten, hat Frau Jakubiuk mit Kindern unserer Schule ein offenes Martinsliedersingen angeboten, das von sehr vielen Kindern und ihren Eltern angenommen wurde. Ab 17.30 Uhr stellten sich dann die Klassen hinter- und nebeneinander auf, um mit dem Martinszug zu beginnen. Die Musikschule Hilden begleitete unseren Zug mit 2 Kapellen, in denen auch ettliche ehemalige Schülerinnen und Schüler mitgespielt haben. Schön, diese in einem anderen Wirkungsfeld zu sehen und zu hören. Mit dem Eintreffen von St. Martin (dieses Jahr auf einem Pony, da das Martinspferd erkrankt war) zogen die Klassen los. Während des Zuges wurden die Kinder von Menschen am Straßenrand bestaunt, manchmal auch begleitet - immer auch von der Polizei. Eltern als Fackelträger begleiteten die Klassen während des Zuges und sorgten so für eine gemütliche und feierliche Stimmung.

Der Martinszug fand seinen Höhepunkt am Feuer, wo Kinder aus dem 4. Schuljahr die Martinsgeschichte noch einmal vorlasen und St. Martin und der Bettler die Geschichte parallel spielten. Rückblickend fanden die Kinder aus dem 1. und 2. Schuljahr diesen Moment mit am Schönsten!

Eins sei noch erwähnt: Die Spendensammlung, die einen Tag vorher mit 15 Kindergruppen erfolgte, hat eine Summe von bislang über 1700 € ersammelt. Ein RIESEN Dankeschön allen Spendern im Hildener Norden und vor allem auch den Kindern und Eltern, die diese Spendensammlung ermöglich haben. Frau Tölke, als leitende Organisatorin der Sammelaktion, ein herzliches Dankeschön für ihre viele Arbeit und Mühen! Nicht zu vergessen Frau Springenberg, die alle Beteiligten unter einen Hut gebracht hat.

Zu guter Letzt ein Dankeschön an alle, die am diesjähringe Martinszug in irgendeiner Weise beteiligt waren (in der Hoffnung, nicht einen vergessen zu haben): Eltern/Großeltern, der Abenteuerspielplatz, die Musikschule, die Polizei, Lehrerinnen (und Ehemänner), Schülerinnen und Schüler, der Bäckerei Suckow usw.

Spendendosen
Spendendosen

Laternen des Grundschulverbundes

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die schon fertigen Laternen, die in den unterschiedlichen Klassen gebastelt wurden. Nicht alle Laternen waren schon fertig - es fehlte ihnen noch der letzte Feinschliff.

Wir freuen uns auf Sie beim Martinszug am Mittwoch, den 6.11.2019 auf unserem Schulhof.

Vorlesetag am Grundschulverbund

November 2019

Freitag, den 15.11.2019, war der bundesweite Vorlesetag in allen Grundschulen in Deutschland. An unserer Schule hat der Vorlesetag in allen Klassen stattgefunden. In verschiedenen Klassen haben Lesepaten der Stadtbücherei vorgelesen, in einem 4. Schuljahr haben sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig Bücher vorgelesen. Auch ehemalige Lehrerinnen unserer Schule (Frau Dudda und Frau Röder) haben im 4. und 2. Schuljahr Bücher vorgestellt und Mütter sind zum Vorlesen in die Klassen gekommen. Alle Kinder der Schule haben den Tag in vollen Zügen genossen, durften sie doch einmal auf den Tischen auf ihren Kuschelkissen liegen und dem Vorleser lauschen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön allen Menschen, die in unsere Schule zum Vorlesen gekommen sind und sich Gedanken über eine spannende Geschichte für die verschiedenen Altersstufen gemacht haben. Toll!!

Randspalte

nach oben zurück