Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.
Zur Verlach: Eulenklasse

Herzlich Willkommen in der Eulenklasse!Eule

 Eulen_Klassenfoto

                                           Das sind wir!

 

 

            Und das ist unser Klassenleitungsteam-
         Frau Wortmann, Frau Beilfuß und Frau Zeher

 

 Adele

    Unser Klassentier heißt Adele

______________________________________________________

 DAS DRITTE SCHULJAHR DER EULEN

_______________________________________

Geometrietag in der Eulenklasse

In diesem Schuljahr haben wir uns mit geometrischen Körpern beschäftigt. Wir haben deren Namen und Eigenschafften kennengelernt und uns deren Grundrisse genauer angeschaut. Auch unseren Adventkalender haben wir dazu passend aus einem Kegel gestaltet. Viele kleine Tannenbäume.

Eulen_Geometrietag 1Eulen_Geometrietag 2

Eulen_Geometrietag 3Eulen_Geometrietag 4

Eulen_Geometrietag 5

Laterne, Laterne...

Auch unsere Laternen wurden in diesem Jahr passend zum Kartoffelthema gestaltet. Wir stellten selber Stempel aus Kartoffeln her und bedruckten hiermit unsere Laternen. Diese konnten wir bei unserem sehr stimmungsvollen Martinszug dann allen zeigen.

Eulen_SanktMartin 3Eulen_SanktMartin 4

Eulen_SanktMartin 1Eulen_SanktMartin 2

Wir feiern ein Kartoffelfest mit den Drachenkindern

Passend zu unserem Thema "die Kartoffel" haben wir mit unserer Patenklasse ein Kartoffelfest gefeiert. Hierfür haben wir den Erstklässlern berichtet was wir in den letzten Wochen über die Kartoffel gelernt haben und dann gemeinsam mit ihnen viele verschiedene Kartoffelrezepte gekocht. Am Ende haben wir uns Kartoffelwaffeln, Kartoffelsuppe, Kartoffelbrot und einige andere Kartoffel-Leckereien gemeinsam schmecken lassen.

Drachen_Kartoffelfest 6Drachen_Kartoffelfest 1

Drachen_Kartoffelfest 2Drachen_Kartoffelfest 3

Drachen_Kartoffelfest 4Drachen_Kartoffelfest 5 

Die Kartoffel

Unser erstes Thema im Sachunterricht ist in diesem Schuljahr die Kartoffel. Wir haben bereits einige Kartoffelrezepte kennengelernt und auch schon selber Pommes gemacht.

Eulen_Pommes 1Eulen_Pommes 2

Eulen_Pommes 3Eulen_Pommes 4

Hierfür haben wir zusammen Kartoffel geschält, geschnitten und frittiert. LECKER!

_______________________________________

 DAS ZWEITE SCHULJAHR DER EULEN
_______________________________________

 

Stärkung vor den Ferien

Am letzten Schultag vor den Ferien haben wir gemeinsam ein Müsli-Buffet vorbereitet. Wir haben zusammen Obst geschnitten, Cornflackes und Haferflocken bereit gestellt sowie Milch und Joghurt vorbereitet. Dann konnte sich jeder das nehmen, was er gerne mochte und hat es sich schmecken lassen. Es war ein toller Start in die Sommerferien.

Müsli 1Müsli 2

 

Spannende Lesenacht in der Eulenklasse 

Kurz vor den Ferien haben wir in der Schule übernachtet und eine Lesenacht veranstaltet. Begonnen haben wir die Lesenacht zusammen mit den Eltern. Wir haben gemeinsam gegrillt und uns für die Nacht gestärkt.Dann sind wir zu einer tollen Schatzsuche aufgebrochen, die nur echte Leseratten lösen konnten. Es mussten viele Rätsel und knifflige Aufgaben gelöst werden, bei denen auch Teamgeist und Bücherwissen gefragt waren. Natürlich war es für die Eulen kein Problem gemeinsam den Schatz zu finden.

Lesenacht 1

Lesenacht 2Lesenacht 6

Lesenacht 3Lesenacht 5

Lesenacht 7Lesenacht 8

Lesenacht 9

 Mit unserem Schatz machten wir uns dann auf zu unserem Bettenlager und machten es uns dort gemütlich. Wir stellten den anderen Kindern die Bücher vor, die wir zum Lesen mitgebracht hatten, lasen darin und hörten zum Einschlafen noch die Geschichte vom "Gruselwusel", dem Buch, das wir bei unserer Schatzsuche gefunden hatten. Es war eine tolle Nacht und auch das gemeinsame Frühstück am nächsten morgen ließen wir uns noch gut schmecken.

 

Wilhelm-Busch-Tag

Wilhelm-Busch Tag 2

 Am Wilhelm-Busch-Tag schauten wir uns in diesem Jahr gemeinsam mit den Fuchskindern die Geschichte von Max und Moritz als Trickfilm an. Außerdem sammelten wir in dem Film viele Informationen über den Autor Wilhelm-Busch.  

wilhelm-busch-tag 3Wilhelm-Busch-Tag 4

In der Pinguinklasse bekamen wir die Geschichte der beiden "bösen Buben" dann auch noch einmal präsentiert. Jeden Streich hatten die Viertklässler in einer anderen Darbietungsform erarbeitet. Es gab selbstgestaltete Bilder, ein Theaterstück, eine Foto-Story, ein Hörspiel und vieles mehr. Wir waren begeistert von der tollen Vorführung. Im Anschluss beschäftigten wir uns auch noch einmal mit den einzelnen Streichen und malten selber passende Bilder zur Geschichte.

 

 

Die Eulen auf dem Markt

Passend zum Thema in unserem Deutschbuch haben wir den Hildener Wochenmarkt besucht. Dort haben wir die Stände angeschaut und herausgefunden, was es auf einem Markt so gibt. Voher haben wir bereits überlegt, was man auf dem Markt wohl kaufe kann und haben uns dazu passend drei Rezepte heausgesucht. Eine Gemüsesuppe, einen Obstsalat und Pfannekuchen mit Äpfeln. Mit Einkaufszetteln, Taschen und Geld ausgerüstet, sind wir dann gemeinsam zum Markt spaziert.

Eulen_Auf dem Markt 4Eulen_Auf dem Markt 3

An den Ständen haben wir ganz alleine Eier, Obst und Gemüse eingekauft und sogar noch einen Orangensaft bekommen.

 

Auf dem Markt 1Eulen_Auf dem Markt 2

Stolz haben wir unsere Einkäufe zurück zur Schule getragen um dort mit dem Vorbereiten und Kochen zu beginnen.

Eulen_Auf dem Markt 9

Es gab viel zu tun und alle Eulen halfen fleißig beim Schneiden von Obst und Gemüse. Äpfel, Trauben, Bananen, Orangen... für den Obstsalat; Sellerie, Lauch, Möhren, Kohlrabi... für die Suppe. Für die Pfannekuchen wurden die Äpfel vorbereitet und der Teig gerührt.

Eulen_Auf dem Markt 6Eulen_Auf dem Markt 5

Dann wurde gerührt, gekocht und gebacken. ES WAR SEHR LECKER!

Eulen_Auf dem Markt 7Eulen_Auf dem Markt 8

 

 

Wie viele sind es ???

Im Matheunterricht haben wir uns gefragt, ob in jeder Tüte Gummibärchen wohl gleich viele Bären sind. Hierfür mussten wir die vielen Bärchen natürlich zählen und die genaue Zahl aufschreiben... aber haben wir wirklich richtig gezählt??? Wir haben entdeckt, dass man Anzahlen besser erkennen kann, wenn man die Bärchen erst einmal ordnet.

Mathematik 1Mathematik 2Mathematik 3

Dieses neue Wissen hilft uns nun auch beim Erkennen von Zahlen im Hunderterraum und beim Arbeiten mit dem Hunderterfeld.

Und nebenbei haben wir erforscht, dass tatsächlich nicht immer gleich viele Bärchen in einer Tüte sind.

 

Arbeiten mit dem SMART-Board

An unserem neuen SMART-Board lernen wir viele neue Dinge...

 

Digitale Tafel 1

...Lernwörter abschreiben...

 

Digitale Tafel 2

...ein Mind-Map erstellen...

Digitale Tafel 4

...das Bündeln von Zehnern und Einern.

Digitale Tafel 3 

Da lernt sogar unser Hausmeister gerne noch etwas mit...

 

____________________________________________________________

Das erste Schuljahr der Eulen
____________________________________________________________

Ab in die Sommerferien

In der letzten Woche vor den Ferien haben wir es uns in der Eulenklasse besonders gut gehen lassen. Am Montag haben wir den Zoo in Wuppertal besucht. Nach der abenteuerlichen Fahrt mit der Schwebebahn haben wir die vielen Zootiere bewundert und in unseren Kleingruppen ein Zoo-Quiz gelöst.

zoo 1zoo 2

Am Mittwoch sind wir zusammen mit den Kindern aus der Hasenklasse, der Löwenklasse und der Pinguinklasse zum Engelsberger Hof gewandert und haben dort bei strahlendem Wetter gespielt.

 Am letzten Schultag haben wir in der Klasse gemeinsam gefrühstückt. Nun können wir in die Ferien starten und danach sind wir schon Zweitklässler.

Letzter Schultag 1Letzter Schultag 2Letzter Schultag 3

 

 JEKI- Jedem Kind ein Instrument

Nun haben wir bereits fast ein ganzes Jahr Jeki-Unterricht und konnten viele Instrumente kennenlernen und ausprobieren. Frau Sewina von der Musikschule hat uns alles erklärt was wir über Blas-, Streich-, Tasteninstrumente und co. wissen wollten und die Übungen an den Instrumenten haben uns allen großen Spaß gemacht. Sehen Sie selbst:

jeki 1jeki 2jeki 3jeki 6jeki 4jeki 5jeki 7jeki 8

 

Unsere Zähne

Im Sachunterricht haben wir uns mit dem Thema Zähne beschäftigt. Wir haben unser eigenes Gebiss im Spiegel betrachtet und beschrieben welche Zähne wir darin finden. Wir konnten herausfinden welche Aufgabe welche Zähne in unserem Mund haben. Bei einem Besuch von Micky dem Krokodil und Frau Mohr von der "Zahnprophylaxe" haben wir außerdem gezeigt bekommen, wie wir unsere Zähne putzen müssen und was zu einem gesunden Frühstück gehört.

eulen_Zähne 1eulen_Zähne 2

eulen_zähne 3eulen_Zähne 4

 

Mit allen Sinnen

Im Unterricht hatten die Eulen-Kinder bereits von unseren fünf Sinnen gehört und welche Teile unseres Körpers für das Riechen, Schmecken, Sehen, Hören und Fühlen gebraucht werden. An verschiedenen Stationen konnten sie ihre Sinne nun selber testen.

eulen_Sinnesstationen 1eulen_Sinnesstationen 2eulen_Sinnesstationen 4

Am abenteuerlichsten und witzigsten fanden dabei alle die Schmeck-Station..."Sauer" und "Salzig" herauszuschmecken erfordert nämlich ganz schön viel Mut. Dafür macht sauer aber auch lustig...

eulen_Sinnesstationen 3

 

Unser Afrikatag in der Eulenklasse

eulen_Afrikatag 1eulen_Afrikatag 2

Am Afrikatag lernten wir gemeinsam mit den anderen Kindern der Schule unsere Partnerschule in Afrika näher kennen und hörten von dem Leben und von Bräuchen in Afrika. In den ersten beiden Stunden suchten wir Afrika und das Land Benin auf dem Globus und tauschten uns gemeinsam mit den Kindern aus der Löwenklasse über unser "Afrika-Wissen" aus. Außerdem schauten wir uns Fotos von unserer Partnerschule an und wurden ganz schön neugierig auf das Leben der afrikanischen Schulkinder. In den folgenden Stunden konnten wir an verschiedenen Stationen in der Schule Afrikanische Masken basteln, Afrikanische Glücksbringer kleben, Afrikanische Spiele spielen und Afrikanische Lieder hören. Auch dabei lernten die Eulen viel über die Bräuche und das Leben von Schulkindern an unserer neuen Partnerschule. 

 

Unser Erbsenexperiment

Was für eine Kraft in Erbsen steckt, haben die Eulen-Kinder bei ihrem Erbsenexperiment beobachten können. Hierfür haben wir Erbsen in Gibs eingerührt und die Masse trocknen lassen. Wie ihr auf dem ersten Bild sehen könnt, waren die Erbsen zunächst von einer harten Schicht bedeckt und wir waren ganz schön erstaunt, dass die Erbsen darunter nicht einfach vertrocknet sind. Was die Erbsen tatsächlich geschafft haben, könnt ihr auf dem zweiten Bild sehen...

Erbsenexperiment 2Erbsenexperiment 1

Wie wir es schon von unserem Tulpenversuch kannten, haben wir den Versuchaufbau und die Entwicklung genau notiert. Wir sind eben richtige kleine Forscher

  

Mathe und Sport

Eine ganz schön mathematische Sportstunde erlebten die Eulen beim "Kegelschießen" und "Dosenwerfen". "Immer zehn" galt es zu treffen und wie viele tatsächlich umgefallen waren, konnten die Kinder mit Hilfe von Minusaufgaben ausrechnen. So lernten sie die Zerlegung der Zehn und nebenbei auch noch das Zielen. Alle waren mit großem Spaß dabei und notierten ihre Aufgaben.

eulen_ Mathe und Sport 2eulen_ Mathe und Sport 1

eulen_ Mathe und Sport 3 eulen_ Mathe und Sport 4

 

Der Frühling ist da!!!

eulen_frühling 3

Damit wir auch wissen, was alles im Frühling so wächst, haben wir uns die Frühblüher in den letzten Wochen mal genauer angeschaut. Wir haben Osterglocke, Narzisse, Primel, Tulpe, Schneeglöckchen, Hyazinthe, Gänseblümchen und Krokus in der Klasse betrachtet und die einzelnen Teile der Blume unter die Lupe genommen. Auf dem Schulhof und auf einem "Frühlingsspaziergang" haben wir die Blumen in der Natur betrachtet und auch gesehen, was der Frühling mit den Bäumen "anstellt".

eulen_frühling 1eulen_frühling 2

 

Bei einem Tulpenexperiment, bei dem wir das Wasser für die Tulpen mit Tinte gefärbt haben, konnten wir sehen, dass die Blumen das Wasser bis in die Blüttenblätter leiten. Zu dem Experiment haben wir den Versuchsablauf und unsere Beobachtungen auf unseren Forscherblättern notiert.

Eulen_Tulpen 1eulen_Tulpen 2

 

In der Klasse haben wir selber Blumenzwiebeln gepflanzt, die wir nun beim Wachsen beobachten und ihre Entwicklung notieren wir in unseren "Blumentagebüchern".

 Eulen_Blumen pflanzen 1Eulen_Blumen pflanzen 2

 

Hexengebräu und Zaubertränke

In der ersten Frühlinssonne haben wir unsere eigenen Zaubertränke zusammengestellt. Rindenmulch, Blätter, Steine, Tannennadeln, Federn, Beeren und vieles mehr wanderte in unsere Becher. Die kleinen Heen und Zauberer entwickelten ihre Tränke mit viel Fantasie und jeder Trank konnte etwas anderes bewirken...Sehr motiviert notierten die Kinder im Anschulss ihre Rezepte in ihren Heften. So macht Schreiben großen Spaß!

eulen_Hexentränke 2eulen_Hexentränke 3

 eulen_Hexentränke 1eulen_Hexentränke 4

 

Itter, Itter, Helau

Hexen, Zauberer, Star Wars Kämper, Pilze, Seepferdchen, Cowboys, Indianer, Pippi Langstrumpf und viele andere Tiere und Fantasiewesen konnte man an Weiberfastnacht in der Eulen-Klasse bewundern. Nach einer tollen Feier im Gemeindesaal mit allen Wilhelm-Busch-Kindern, trafen wir uns in der Klasse, naschten von unserem Buffet, spielten Kostümeraten und bewunderten unsere Verkleidungen.

eulen_Karneval 1eulen_Karneval 2eulen_Karneval 3

eulen_Karneval 4eulen_Karneval 5

 

Adventszeit in der Eulenklasse

Adventszeit 1

Für die Adventszeit haben wir einen tollen Adventkalender gebastelt, an dem wir nun jeden Tag ein "Häuschen öffnen". Jedes Kind hat sein eigenes kleines Haus in unserer "Lichterstadt" entworfen und beim gemeinsamen Adventskranz anzünden, Adventlieder singen und Adventgeschichte hören, werden immer mehr Häuschen beleuchet.

Für unsere erste Weihnachtsfeier haben die kleinen Eulen schon ein richtiges Schattentheater auf die Bühne gebracht. Wir lasen das Bilderbuch vom "Kleinen Stern" und lernten die vorkommenden Tiere als Stabfiguren kennen. Wir überlegten welche Instrumente zu den Tieren passen und vertonten die Geschichte. Jedes Kind übernahm eine Rolle oder ein Instrument und alle arbeiteten toll zusammen. Auch ein Schneemanntanz und unsere liebsten Adventslieder päsentierten wir den Eltern auf unserer Feier. Die Eltern lauschten gespant und waren sichtlich stolz auf ihre großen Schulkinder. Tanz und Lieder führten wir auch dieses Mal wieder den Männern und Frauen im Altenheim vor, die sich sehr über unseren Besuch freuten.

Auch eine Sportstunde stand im Zeichen der Adventszeit. An verschiedenen Stationen mussten die Kinder dem Nikolaus helfen, damit dieser die Packete rechtzeitig ausliefern kann. Es mussten Parcoure überwunden, Sterne gefunden und Schlitten gebaut werden. Wir selber wurden zu "Rentieren" und mussten unsere Nikolaushelfer auf ihren Schlitten ziehen.

Adventszeit 3Adventszeit 6

An einem Vormittag machten wir es uns im Jugendtreff am Weidenweg gemütlich und schauten einen Weihnachsfilm. Herr Blankenburg versorgte uns mit "Puntsch" und wir philosophierten gemeinsam über den Film: Gibt es den Nikolaus etwa doch igendwo?

 Adventszeit 3Adventszeit 7

 Neben den Weihnachtsfeierlichkeiten in der Klasse, trafen wir uns aber auch noch zu den traditionellen Adventsfeiern mit allen Kindern der Verlach. Jeden Montag sangen wir gemeinsam und hörten Weihnachtsgeschichten. Außerdem präsentierten uns unsere Patenkinder aus der Pinguinkasse ihr tolles Weihnachtsstück vom "dummen Kamel". Wir lauschten gespannt und waren begeistert was unsere Paten so können.

Adventszeit 2Adventszeit 5

 

Geometrietag bei den Eulen

In dem Bilderbuch von der kleinen Prinzessin entdeckten die Eulenkinder die verschiedenen geometischen Formen und bastelten selber aus Kreis, Dreieck, Quadrat und Rechteck tolle Figuren. Danach suchten wir auch in unserem Mathebuch nach Formen und Figuren.

Geometrietag 1Geometrietag 2

Geometrietag 3Geometrietag 4

 

Besuch auf der Baustelle

In dieser Woche konnten die Eulen beim Hausbau zuschauen und bestaunen, wie verschiedene Teile mit einem großen Kran bewegt und zusammengesetzt wurden.

Baustelle 1Baustelle 2

Baustelle 4Baustelle 3

 

Herbstspaziergang

Passend zum Thema "Herbst" haben die Eulen einen Ausflug in den Wald gemacht und dort hautnah erleben könnn, was die Jahreszeit so mitsichbringt. So haben wir zum Beispiel die frische, kalte Luft geschnuppert, die bunten Blätter bewundert, nach Tierspuren gesucht und Pilze bestaunt. Außerdem haben wir Herbstfrüchte wie Kastanien und Eicheln gesammelt, die wir zum Basteln, Rechnen und Spielen nutzen.

waldspaziergang 2waldspaziergang 3

waldspaziergang 4waldspaziergang 5


Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne...
(10.November 2013)

Die Eulen-Kinder hatten gleich zweimal die Gelegenheit ihre tollen Laternen zu präsentieren und die eingeübten Martinslieder vorzusingen. Auf unserem Schulmartinszug zogen wir mit allen Kindern der Schule vom Gebäude in der Richrather Straße zum Schulhof in der Verlach. Dort standen wir um das leuchtende Feuer, bestaunten den Sankt Martin auf seinem Pferd und sangen. Auch der Regen konnte uns die tolle Stimmung nicht kaputt machen.

 StMartin 6StMartin 5

Außerdem besuchten wir mit unseren leuchtenden Eulen das Altenheim und konnten dort mit unserem Gesang und den selbstgemalten Bildern erfreuen, die die Kinder vorbereitet hatten.

StMartin 1

StMartin 3StMartin 2StMartin 4

 

 Zeit fürs Laternenbasteln                                                                                                                                                                                                                          (17.Oktober 2013)

Laternen 1Laternen 2Laternen 3Laternen 4

Da unser Martinszug direkt nach den Ferien liegt, haben die Eulen-Kinder ihre Martinslaternen bereits vor den Ferien gebastelt. Und was für ein Motiv wurde gewählt? Na ratet doch mal! Mit viel Spaß und Kreativität gestaltete jedes Kind seine Laterne ganz alleine. Es wurde Pappe geschnitten, Papier gerissen, geklebt, gefaltet und gemalt. Jede Laterne sieht nun anders aus und die Kinde sind besonders stolz auf ihre tollen bunten EULEN. Nun freuen wir uns schon auf den Martinszug am 05.November.

 

Einladung zum Kartoffelfest                                                                                                                                                                                            (16.Oktober2013)

Von unseren Patenkindern aus der Pinguinklasse wurden wir zu einem Kartoffelfest eingeladen und erlebten einen ganz besonderen Schultag. Die großen Drittklässler hatten in den letzten Wochen im Unterricht viel über die Kartoffel gelernt und hatten ein tolles Programm für uns vorbereitet, in dem sie uns einiges von ihrem neuen Wissen präsentierten. Wir hörten von der Geschichte der Kartoffel, bekamen das Märchen vom Kartoffelkönig erzählt, sangen den Kartoffel-Buggi mit, tanzten einen Kartoffeltanz und erfuhre noch viele weitere spannende Dinge über die Kartoffel. Die Eulen hörten gespannt zu und waren beeindruckt vom Können ihrer Paten.

Kartoffelfest 4Kartoffelfest 5

Im Anschluss an die tolle Darbietung trafen sich Pinguin- und Eulenkinder in kleinen Gruppen und bereiteten verschiedene Kartoffelgerichte zu. Es gab Kartoffelsuppe, Kartoffelwaffeln, Kartoffelbrötchen, Kartoffelsalat, Karoffelpüree und Pommes. Alle Kinder halfen fleißig beim Schneiden, Schälen, Kneten, Mischen und Rühren. Wer fertig war, konnte den anderen Kindern beim Kochen helfen oder mit Kartoffeldruck unsere Tischdecke gestalten.

Kartoffelfest 5Kartoffelfest 5Kartoffelfest 9Kartoffelfest 1

Am Ende sammelten wir uns alle an einer langen Tafel und genossen die von uns selbst zubereiteten Gerichte.

Kartoffelfest 2Kartoffelfest 7

Auch unser Klassentier Adele war ganz begeistert von diesem aufregenden Schultag. 

Kartoffelfest 3

 

Unser erstes Klassenfoto

 Eulen 1a

Einschulung der Eulenkinder                                                                                                                                                                                                      (05.Septemer 2013)

Einschulung 2

Am Donnerstag wurden die 24 Eulenkinder bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof "zur Verlach" eingeschult. Zur Begrüßung lauschten sie gespannt dem Willkommenslied der Pinguinklasse und durften dann bereits mit ihrer Klassenlehrerin Frau Beilfuß und dem OGS-Team Frau Wortmann und Frau Müller in ihre Klasse gehen.

Einschulung 1       Einschulung 3

Dort lernten die Kinder schon den ersten Buchstaben kennen und bearbeiteten fleißig ihr erstes Arbeitsblatt. Alle waren sehr stolz auf ihre ersten Arbeiten und konnten es kaum erwarten diese ihren Eltern zu präsentieren. Mit den tollen, bunten Schultüten in den Armen gingen die "frisch gebackenen" Schulkinder nach Hause und waren schon gespannt auf den nächsten Tag in der Schule. 

Einschulung 4                Einschulung 5              Einschulung 6

Unser Klassenleitungsteam bei der Einschulung:
Frau Wortmann, Frau Beilfuß und Frau Müller

Eulenteam

Logo - Wilhelm-Busch-Schule
Drucken