Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.
Hasenklasse

 

 

Herzlich Willkommen bei der

Poster

 ____________________________________________________________________________________________________________

 

Hilden – unsere Stadt

März 2015

Das Thema „Hilden“ steht auf dem Plan. Nach dem Erkunden der Weltkarte, dem Kennen lernen von Europa, Deutschland und NRW schauen wir uns jetzt unsere Heimatstadt etwas näher an.

Zuerst beschäftigen wir uns mit dem Thema Karten. Die Kinder entwerfen eigene Schatzkarten und lernen wichtige Elemente von Karten und Stadtplänen kennen.

Schatzkarte1Schatzkarte2Schatzkarte3

Dann schauen wir uns unsere Stadt einmal ganz genau an – und untersuchen den Stadtplan von Hilden.

Wo ist denn unsere Schule?

Wo wohne ich?

Was kenne ich noch in Hilden?

Was genau gehört zu Hilden? Was sind wichtige Dinge, die ich wissen sollte?

Stadtkarte1Stadtkarte2Stadtkarte3

 

Mai 2015

Lernplakate aus dem Musikunterricht

Unter der Leitung von Frau Mönikes haben die Hasen im Musikunterricht Instrumentenplakate entworfen.

Musikplakat1Musikplakat2

 

 

Busschule für die Hasen

Am Montag, dem 11. Mai haben die Hasen etwas ganz Besonderes erleben dürfen.

Die Rheinbahn kam mit einem Team von 2 Busfahrern, zwei pädagogischen Coaches und einem Kriminalbeamten und führte mit den Kindern ein Verkehrstraining durch.

Busschule1

 Zuerst mussten die Kinder zeigen, dass sie auch schon fit sind im Straßenverkehr und gemeinsam eine Straße überqueren und berichten, was sie schon alles wissen. Aber im Vordergrund stand das Bustraining. Eine Vorbereitung zum Fahren mit dem Linienbus. Da gibt es eine Menge zu lernen und zu beachten!

 Das Warten an der Haltestelle ist nicht so einfach, wie die Hasenkinder wohl vorher gedacht hatten ;-)

 Busschule2

Der Dummy „Tim Tonne“ machte vor, was man so falsch machen kann – und dass das ganz schön ins Auge gehen kann!

Busschule3

 

Bei soviel Neuem und so intensiver Konzentration musste auch eine Pause her – und da versorgte uns die Rheinbahn mit leckeren Brötchen und Getränken.

Busschule4

Auch die Theorie gehörte dazu – in Kleingruppen wurden Fragen beratschlagt und in einem anschließenden Quiz beantwortet.

Busschule6Busschule7Busschule8

Sogar in die Werkstatt der Rheinbahn durften wir kurz hinter die Kulissen blicken. Das war sehr spannend.

Busschule9Busschule10

Mit viel Spaß und Freude haben die Kinder gelernt, wie ich mich im Straßenverkehr – mit dem ÖPNV – richtig verhalte.


Eine tolle Vorbereitung für den Schulweg zur weiterführenden Schule!

 

April 2015

Eine Woche Afrika!

Gruppenfoto

In dieser Woche haben die Frösche und Hasen eine Woche lang das Land Afrika näher kennen lernen dürfen. Die Kinder sind jeden Tag gemeinsam mit allen Kindern in der Turnhalle gestartet: Es wurde getrommelt, getanzt und gesungen, ganz nach afrikanischer Art. Anschließend trafen sich die beiden Klassen im Kreis unter dem rot-weißen Zelt vor den Jugendtreff am Weidenweg und haben den kommenden Tag geplant.

Zelt1Zelt2

Dann war Zeit zum gemeinsamen Frühstück und gemeinsamem Spiel.

Freispiel1

Nach einem einstündigen Trommel-Workshop mit dem Trommelzauber in der Turnhalle trafen sich alle Hasen und Frösche noch einmal unter dem Zelt, um dann aus verschiedenen Angeboten zu wählen und sich persönlich Afrika so zu nähern, wie es jedem Kind nahelag.

Jedes Kind konnte sich jeden Tag neu für ein Projekt zum Thema Afrika entscheiden.

- Es konnten Knie- oder Ellenbogen-Tonschalen getöpfert und bemalt werden,

- es konnten afrikanische Erdnussplätzchen gebacken werden,

- es konnten mit Kartoffeldruck und afrikanischen Zeichen Stirnbänder oder Schals gestaltet werden,

- es konnte afrikanisch gekocht werden, inklusive Mais stampfen, Feuerholz herstellen, Feuer machen und auf dem Feuer kochen

- es konnten afrikanische Püppchen gestaltet werden,

- es konnte zu afrikanischer Musik getanzt werden,

- es konnten afrikanische Spiele gemeinsam gespielt werden und

- es konnten Armbändern mit afrikanischen Mustern geknüpft werden.

Die Kinder hatten viel Spaß und Freude daran, in die afrikanische Mentalität ein bisschen hereinzuschnuppern.

Dank der guten Kooperation mit dem Jugendtreff am Weidenweg konnten wir die tollen Räumlichkeiten und Annehmlichkeiten jeden Tag nutzen und fühlten uns hier schnell sehr zu Hause. Dank des Einsatzes von Herrn Blankenburg und Frau Zimmerer konnten wir auch unsere Angebotsvielfalt für die Kinder noch mehr erweitern.

Afrika1Afrika2Afrika4Afrika5Afrika3

afrikanische Stoffpuppen

Diese liebevoll hergestellten Stoffpuppen werden aus Stoff- und Wollresten gefertigt. Hauptsächlich aus Ghana bekannt, werden die einfachen Püppchen nicht nur von den afrikanischen Kindern, sondern auch von uns geliebt. Uns interessierten afrikanische Vornamen. Die häufigsten Namen, die wir bei unserer Recherche herausgefunden haben, haben wir aufgeschrieben:

häufige afrikanische Mädchennamen: Waris, Neyla, Zola, Ashanti, Aminatam, Saba, jala, Behati

häufige afrikanische Jungennamen: Simba, Tayo, Taio, Bijan, Pakka, Chi, Hafsa, Moyo

Stoffpuppen2Stoffpuppen

 

afrikanischer Schmuck

Das afrikanische Volk ist für ihren ausgefallenen Schmuck bekannt. Die Afrikaner stellen Perlen aus Knochen, Palmholz, Horn, korallen, Glas, Perlmutt und Ebenholz her. Daraus ergibt sich die Vielfarbigkeit. Frauen und Mädchen schlingen sich oft mehrere Ketten zugleich um den Hals. Perlen sind Schmuck und zeigen den sozialen Status, Reichtum oder Armut des Trägers. Wir stellten landestypische Armbänder in einer speziellen Knüpftechnik aus Wollresten und Perlen her.

 

Schmuck2Schmuck1

 

Stoffe bedrucken

Hauptsächlich in Ghana wurden die Muster in traditioneller Weise auf Stoff gestempelt bzw. gedruckt. Besonders in Ghana bei den Ashanti wurde der Druck unter dem Namen ADINKRA-Muster bekannt. Die meisten Adinkra-Muster beinhalten als Weisheit ein Sprichwort.

Wir haben mit charakteristischen Farben typische Formen mit Kartoffeln auf Leinen gedruckt.

 

 

Kartoffeldruck4Kartoffeldruck2Kartoffeldruck1

 

Kochen am offenen Feuer

Brei aus Mais bildet eines der Hauptnahrungsmittel in den meisten afrikanischen Ländern. Mais stampfen ist Aufgabe der Frauen und Mädchen.

Der Mais wird bei fast allen Afrikanern auf einer Feuerstelle im Freien gekocht. Die Aufgabe der Kinder ist das ständige Rühren des Breis. Gegessen wird stets mit der rechten Hand, indem kleine Portionen mit den Fingern zu Kugeln geformt werden.

Das haben wir jeden Tag live erlebt. Einzigartig war, dass die Kinder alles selbstständig erarbeiten durften: Holz hacken, Feuer machen, Zutaten bereiten, …

Maisbrei4Maisbrei4Maisbrei1schnitzen2schnitzen1sägen1Maisbrei2Holzhacken1

 

Afrikanische Tänze

 >> Wenn ein Mann tanzt, so werden die Trommeln für ihn geschlagen.<<   

                           (Sprichwort aus Nigeria) 

 

Musik, Gesang und Tanz spielen in allen Lebensbereichen der Bevölkerung Afrikas eine große Rolle.  Vor allem der Tanz ist es, der bei allen wichtigen Ereignissen die bedeutendste Ausdrucksform ist.  Wir haben viel gelacht beim Tanzten typischer afrikanischer Choreografien zu den Klängen von Trommeln, Rasseln und Flöten, den bekanntesten afrikanischen Instrumenten.

Tanzen1Tanzen2

 

Afrikanische Erdnussplätzchen

Auch kulinarisch haben wir uns dem Thema "Afrika" angenähert, indem wir traditionell schwarzafrikanische Erdnussplätzchen gebacken haben. Um dem Originalrezept möglichst nahe zu kommen bestand der erste Schritt darin, die benötigten Erdnüssen zu knacken, zu schälen und anschließend zu mörsern. Nach anschließender Feinarbeit, wie dem Abwiegen von Mehl, Butter und Zucker konnte der Teig ausgerollt und die Plätzchen ausgestochen werden. Nicht nur die Bäckerinnen und Bäcker waren begeistert von den Erdnussplätzchen.

Backen1Backen3Backen2Backen5Backen5

 

Eine tolle Woche, in der wir viel gelernt haben und eine Menge Spaß hatten!

Üben5Üben3Üben2Üben1Knieschalen3Knieschale3Knieschale2Knieschale1Spiele2Spiele1

März und April 2015

Wale in der Hasenklasse

Die Hasen haben sich in den letzten Wochen intensiv mit dem Thema „Wale“ beschäftigt. Gemeinsam haben sie sich in der Klasse ausgetauscht, was sie schon wissen und was sie noch interessieren würde. Dann haben sich die Kinder in kleinen Gruppen zusammengefunden und sich mit einzelnen Themen beschäftigt.

Wale8Wale9Wale10Wale11

 

Sie haben recherchiert, Informationen beschafft, Bilder gefunden und sich interessante und unterhaltsame Darbietungen überlegt, vorbereitet und gezeigt.

Wale1Wale2Wale3Wale4Wale5Wale6

In diesem Rahmen haben wir auch zusammen das Buch „Sams Wal“ gelesen und gemeinsam immer wieder im Unterricht darüber gesprochen.

Wale7

 

März 2015

Letzter Schultag vor den Ferien: Ostereiersuche und Frühstück bei den Hasen

 Am letzten Schultag haben die Hasen ihre letzte Ostereiersuche in vollen Zügen genossen. Sogar das Wetter spielte mit und schenkte uns Sonnenschein :-)

 Nach einer gelungenen wundervollen Überraschung für Frau Ritterbecks mit Ostergrüßen von jedem Hasenkind spielten sich die Hasenkinder in der Klasse ersteinmal mit Osterbegriffen warm.

Eiersuche 01

Dann ging es los, kreuz und quer durch den Süden bis wir schließlich beim Jugendtreff am Weidenweg ankamen. Dort hatte der Osterhase schon eine Vorab-Sonderschicht eingelegt und die Kinder haben das Ostereiersuchen perfekt beherrscht.

Eiersuche 2Eiersuche 4Eiersuche 3

Innerhalb kürzester Zeit, lag nichts mehr rund um den Weidenweg, was nicht doch lieber in unseren Bäuchen landen sollte.

Eiersuche 5Eiersuche 6

Stolz präsentierten die Kinder ihre Beute!

Gemeinsam haben wir alles mit Begeisterung verputzt und es genossen, zusammen gemütlich zu sitzen, zu quatschen und zu essen.

Eiersuche 7Eiersuche 8

Auch blieb genug Zeit, die Sonne zu genießen – jede (r), wie er/sie mochte – draußen am Klettergerüst  - oder …

Eiersuche 9

… windgeschützt im Liegestuhl :-)

 So können die Ferien gerne beginnen!

 

Start des Kinder-Film-Festes 2015 im Jugendtreff am Weidenweg

KinderFilmFest 1

Zur Eröffnung des Kinder-Film-Festes 2015 startete die Hasenklasse der Wilhelm-Busch-Schule am 9. März mit einer Filmvorführung im Jugendtreff am Weidenweg. Auf dem Programm stand das Fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner.

KinderFilmFestKinderFilmFest 3

Die Kinder hatten zuvor gemeinsam in dem Buch im Unterricht gelesen und ein wenig besprochen und schauten sich nun die Verfilmung in schwarz aus den 50er Jahren an.

Interessant fanden sie es, einen Film ganz ohne Farbe zu schauen und auch ungewohnt…

Nach der Vorführung in den Räumen des JaW auf einer großen Leinwand, Surroundsound und mit Popcornversorgung machten die Kinder eine kurze Erholungspause auf der Wiese und dem Klettergerüst vor dem Haus. Dann traf man sich im Kreis und Herr Blankenburg ließ gemeinsam mit den Kindern den Film noch einmal Revue passieren.

KinderFilmFest

Und schon war der Schultag um und die Kinder haben sich mit Kinder- und Jugendliteratur mal ganz anders, aber äußerst interessiert und motiviert, genähert.

 

Februar 2015

Thema Strom

Im Februar beschäftigen sich die Hasenkindern im Sachunterricht mit dem Thema Strom. Gerne bringen die Hasen eigene Erfahrungen ein und erklären, was sie in die Schule mitgebracht haben von ihren Strom und Elektronik-Schätzen von zu Hause.

Strom 1Strom 2Strom 3

Von kleinen eigenen Versuchen, wie dem Zitronenradio bis hin zur Frage „Wie funktioniert eigentlich eine Kraftwerk“ werden die Themen rund um den Strom besprochen.

Strom 4Strom 5Strom 6

Auch steht natürlich die Frage im Raum: Wie würde es uns ohne Strom (er)gehen? Dies beschäftigt uns sogar im Deutschunterricht!

Auf jeden Fall sind die Hasen mit Interesse und Feuereifer dabei!

Strom 7

 

Januar 2015

Zeugniswoche

Die letzte Woche vor unseren Halbjahreszeugnissen war gleichzeitig die letzte Woche von unserer Lehrerin Frau Degler. Das war Grund genug, unsere Zeugnisse und ihren Ruhestand eine Woche lang zu feiern.

letzte Woche 0

Jeden Tag haben wir in der dritten Stunde zusammen mit beiden vierten Schuljahren gefrühstückt und Frau Degler musste einen Test gegen einen Schüler bestehen.

letzte Woche 1letzte Woche 4letzte Woche 3letzte Woche 6

Jeden Tag haben sich alle Kinder verkleidet – als Überraschung für Frau Degler. Montags waren alle Babys, Dienstag Erstklässler, Mittwoch Studenten, Donnerstag Lehrer und am Freitag haben alle ihren Urlaub und gute Laune gefeiert.

letzte Woche 2letzte Woche 5

 

 

Sexualkunde

Neugierig, offen und vertrauensvoll haben die Hasen vieles über ihren Körper und Geschlechtserziehung erfahren und gelernt. Praktisch wurden Kondome, Binden und Tampons ausprobiert und die Fragen, die die Kinder beschäftigen, aus Frauen- und aus Männersicht beantwortet.

Sexualkunde 1

Die Fakten von der Entwicklung des Körpers und alles über’s Kinderkriegen haben die Kinder in Kleingruppen in ca. 10 Fragen zusammengetragen. Fragen, die besonders Mädchen interessieren und Fragen, die besonders Jungen interessieren.

Sexualkunde 2Sexualkunde 3Sexualkunde 4Sexualkunde 5

Diese Fragen haben die Kinder im Anschluss als Test in Einzelarbeit beantwortet und so ihr Wissen noch einmal überprüft und ergänzt.

Sexualkunde 6Sexualkunde 7

Erfolgreich abgeschlossen! :-)

 

Dezember 2014

 

Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien
WBS_Hasen_letzter Schultag_03
Am letzten Schultag haben wir es uns noch mal richtig gut gehen lassen. Nach einem Halbjahr mit Fleiß, Einsatz und viel Lernen, haben wir uns die Ferien auch verdient!
Gemeinsam haben wir gefrühstückt - Eltern haben uns die Brötchen gespendet, jede(r) hat etwas mitgebracht - und dann haben wir Geschichten gelauscht und gemeinsam Lieder gesungen.
Nach der Pause haben sich alle Kinder der Richrather Straße zu einer kleinen Feier mit Liedern und Gedichten getroffen.
Mit einem Abschiedgeschenk von einigen Eltern wurden die Hasen dann in die Ferien geschickt.

WBS_Hasen_letzter Schultag_01WBS_Hasen_letzter Schultag_02

 

Die Hasen wünschen allen ein frohes neues Jahr 2015!

 

 

Die Weihnachtsfeier

 Die Eltern waren sehr fleißig. Sie haben Plätzchen gemacht, unseren Tannenbaum geschmückt und Kerzen angezündet. Wir haben viele Lieder gesungen und unsere Vorträge gehalten.

WBS_Hasen_Weihnachtsfeier_01WBS_Hasen_Weihnachtsfeier_02WBS_Hasen_Weihnachtsfeier_03WBS_Hasen_Weihnachtsfeier_04WBS_Hasen_Weihnachtsfeier_05

Die Hinduismus-Gruppe hat mit Kreide-Pulver die Eltern bunt gemacht. Alle Kinder und Eltern hatten sehr viel Spaß! Die Islam-Gruppe hat uns mit den Süßigkeiten fürs Zuckerfest glücklich gemacht und, und, und ... Frau RYCHLIK und Frau KEHR haben uns überrascht und auch eine kleine Überraschung mitgebracht.

WBS_Hasen_Weihnachtsfeier_06WBS_Hasen_Weihnachtsfeier_07

 

Die Adventszeit beginnt…


WBS_Hasen_Advent_02


In der Hasenklasse werden die Tage bis Weihnachten im selbstgebastelten

Adventskalender mit einer kleinen Überraschung für jedes Hasenkind gezählt.

wbs_hasen_adventskalender_01 WBS_Hasen_Advent_01

 

November2014

Chemie erleben

Frau Köster begeisterte uns mit tollen Experimenten aus der Chemie.

wbs_hasen_chemie_01

Jeder von uns hat seine eigene Zinksalbe hergestellt.

wbs_hasen_chemie_02

Wir haben erfahren wie die Chemiker uns im Alltag das Leben mit ihren Erfindungen erleichtern.
Z.B. wissen wir jetzt warum die Windel nicht ausläut

oder haben Limonade selbst hergestellt

wbs_hasen_chemie_03

Schließlich haben wir aus Joghurtbechern Anhänger recycelt

wbs_hasen_chemie_06wbs_hasen_chemie_11wbs_hasen_chemie_14

 

 

Geometrietag an der Wilhelm-Busch-Schule

Am Geometrietag dreht sich alles um geometrische Formen und Probleme. Für die vierten Klassen bedeutete dies in diesem Jahr, dass sie sich mit dem Thema „Tangram“ beschäftigt haben.

wbs_hasen_geometrie_03

Gemeinsam haben Frösche und Hasen das Tangram so kennen gelernt und sich damit beschäftigt, dass sie eigene herstellen und damit arbeiten konnten.

wbs_hasen_geometrie_05wbs_hasen_geometrie_04

Aus Moosgummi stellte jedes Kind ein eigenes Tangram her, mit dem an anschließend arbeiten und rätseln konnte.

wbs_hasen_geometrie_01wbs_hasen_geometrie_02

So macht lernen Spaß!

 

 

 

Medienerziehung

Nicht nur das Arbeiten am PC gehört zur Schule dazu, die Hasen hatten nun Gelegenheit, auch das „Smartboard“ kennen zu lernen und damit zu arbeiten.

 wbs_hasen_smartboard_01   1411_wbs_hasen_smartboard_02

Es hat allen großen Spaß gemacht, gemeinsam interaktiv zum Thema „Weltreligionen“ zu arbeiten.

 

 

Radfahrprüfung

Nach fleißigem Üben die ganze Grundschulzeit hindurch – unterstützt von Elter und Großeltern beim Radfahrtraining auf dem Schulhof bei Wind und Wetter ist es nun soweit – die Radfahrprüfung für die Hasen steht an.

Erst die Generalprobe mit Polizei, bei der auch die Räder der Kinder auf „Herz und Nieren“ geprüft werden.

wbs_hasen_radfahrprüfung_01

Und dann schließlich der „Tag der Wahrheit“ – die Prüfung auf der Straße.

wbs_hasen_radfahrprüfung_02wbs_hasen_radfahrprüfung_03

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Hasen haben Theorie und Praxis bestanden!!

wbs_hasen_radfahrprüfung_04

 

Planeten

Die Hasen fliegen ins Weltall

Als Abschluss der Unterrichtsreihe in den Fächern Deutsch und Sachunterricht besuchen die Hasen das Stellarium in Erkrath.

wbs_hasen_planeten_03wbs_hasen_planeten_02wbs_hasen_planeten_01

Hier gibt es Gelegenheit für Fragen…

wbs_hasen_planeten_04wbs_hasen_planeten_06

… und Raum für Einblicke und neue Perspektiven

wbs_hasen_planeten_05

Voll mit neuen Eindrücken machen wir uns auf den Rückweg.

Bei strahlendem Sonnenschein wird noch auf dem Hochdahler Markt gesnackt und dann geht es mit dem Bus zurück zur Schule.

wbs_hasen_planeten_08wbs_hasen_planeten_07

 

 

Drachen

 

In unserem Unterricht geht es nun sagenumwoben zu – es dreht sich alles um das Thema „Drachen“.

Die Kinder lernen verschiedene Geschichten mit Drachen kennen und wir beschäftigen uns mit den Fabelwesen und erleben so manches Abenteuer.

So wird uns durch die nächste Zeit noch der „Drachenreiter“ begleiten, dessen Abenteuer wir täglich gespannt verfolgen.

wbs_hasen_drachen_01   wbs_hasen_drachen_02

 

 

Sankt Martin

Mit dem Nächsten teilen…

Ist in diesen Tagen zu Sankt Martin ein wichtiges Thema, nicht nur im Religionsunterricht.

Gemeinsam wurde auch in diesem Jahr in der Klasse der Weckmann in der Frühstückspause geteilt.

wbs_hasen_martin_02wbs_hasen_martin_03wbs_hasen_martin_04

Die Laternen mit unserem diesjährigen Drachenmotiv sind fertig, es kann losgehen!

wbs_hasen_martin_01

Auf unserem Martinszug leuchten sie ganz wunderbar!

 Am Martinsfeuer spielen wieder der Martin in römischer Rüstung und der Bettler zum Martinslied die Szene der Mantelteilung vor.

   wbs_hasen_martin_06

Mit Kinderpunsch, Würstchen und Brezel können sich die Kinder dann noch stärken. Bevor sie losziehen – um selbst an den Türen zu „betteln“ und Süßigkeiten für sich – und die Hildener Tafel – zu sammeln.

 

Religionen aus aller Welt

Die Hasen beschäftigen sich mit den Weltreligionen.

WBS-Hasen-Religion_141020_01

Mit großem Interesse tauschen die Kinder sich über ihre Religionen gegenseitig aus und interessieren sich darüber hinaus auch für andere Religionen in der Welt. In Gruppenarbeit sollen einzelne Religionen erarbeitet und in einem kleinen Vortrag dem Rest der Gruppe vorgestellt werden.

WBS-Hasen-Religion_141020_02

WBS-Hasen-Religion_141020_03   WBS-Hasen-Religion_141020_04

Die Hasen sind mit Feuereifer dabei!

WBS-Hasen-Religion_141020_06

 

 

Die Waldfibel

Auf der Klassenfahrt konnte dem Thema „Wald“ ganz praktisch und mit vielen Sinnen begegnet werden. Doch auch zu Hause in Hilden wird weiter an dem Thema im Sachunterricht gearbeitet. Mit Hilfe einer kleinen Waldfibel können die Kinder Informationen heraussuchen und so Fragen in ihrem kleinen Waldheftchen beantworten.

Da werden viele neue und spannende Entdeckungen gemacht!

WBS_Hasen_Waldfibel_141021_01

  WBS_Hasen_Waldfibel_141021_02    WBS_Hasen_Waldfibel_141021_03

 

 

Hasen auf großer Fahrt

Hasen und Frösche freuen sich auf eine gemeinsame Woche im Wermelskirchener Wald. Nach einer abenteuerlichen Anreise haben die Hasen voller Neugierde ihr Waldquartier erkundet und sind gespannt auf eine nicht weniger Aufregung versprechende Woche.

      WBS_hasen_klassenfahrt1

WBS_hasen_klassenfahrt2   WBS_hasen_klassenfahrt3

 

Looms in freier Wildbahn

WBS_hasen_looms

 

aktive Betreuung

WBS_hasen_betreuer

 

Zu Besuch bei Familie Strauß

An dem zweiten Tag der Klassenfahrt steht der Besuch einer Straußenfarm im Mittelpunkt. Nach einem kurzen Spaziergang durch Feld und Wiese können die Kinder sich die großen Vögel ganz nah anschauen und bei der Mitarbeiterin der Farm alle ihre Fragen loswerden.
Zurück haben die Kinder auf einer Waldwanderung viele unterschiedliche Pilzarten mit Begeisterung gesucht und gefunden.

WBS_hasen_klassenfahrt Tag2   WBS_hasen_klassenfahrt Tag2 2

                  WBS_hasen_klassenfahrt Tag2 3   WBS_hasen_klassenfahrt Tag2 5

     WBS_hasen_klassenfahrt Tag2 6   WBS_hasen_klassenfahrt Tag2 4

Ein weiterer sonniger und spannender Urlaubstag :-)

 

Ein Tag ganz unter dem Thema „Wald“

Am dritten Tag haben sich die Hasen rundherum mit dem Thema „Wald“ beschäftigt.

20140917_wbs_hasen_waldrallye_01-110912

Der Tag startet mit einer Waldrallye, bei der Informationskarten im Wald gefunden werden müssen und das Waldheft, das jedes Kind hat, gefüllt werden soll. Gemeinsam werden die Ergebnisse ausgetauscht und mit Informationen aus der Serie „Löwenzahn“ ergänzt. Mit diesem geballten Wissen geht es auf eine Waldwanderung.

20140917_wbs_hasen_waldtag_01-130813   20140917_wbs_hasen_waldtag_02-134626

Jetzt kann der Wald ganz anders wahrgenommen werden und die Hasen kommen seinen Geheimnissen auf die Spur.

Zur Abkühlung kann der Bach unterhalb unseres Hauses erforscht werden.

Natürlich wird an so einem Tag auch draußen gegessen! Mit einem leckeren Buffet zur gegrillten Pute werden alle Kinder satt

20140917_wbs_hasen_grillen_01-183318

Sehr genossen haben die Kinder auch das gemeinsame Zusammensitzen am Lagerfeuer mit Witzen, Geschichten und Liedern.

20140917_wbs_hasen_Lagerfeuer_01-201633

Den krönenden Abschluss dieses Tages bildete aber natürlich die Nachtwanderung!

Nach so einem Tag haben alle Hasen selig geschlafen…

 

 

Hasen haben einen Plan!

Jetzt sind wir groß und nehmen das Lernen selbst in die Hand!

Damit wir das auch gut hinbekommen, helfen uns die Pläne an unserer Übersichtswand

WBS_ Hasen_geplante Hasen

 

 

Zurück aus den Sommerferien haben die Hasen viel zu berichten. Zur Erinnerung haben wir unsere schönsten Urlaubserinnerungen gemalt und aufgehängt.

wbs_hasen_Ferien von Hasen


.

Die Hasen gehören jetzt zu den Großen!

Wir sind die neue 4c.

WBS_Hasen_schild

Zusammen mit Frau Ritterbecks, Frau Kehr und Nora lernen wir in unserem Klassenraum lauter neue Dinge.

 

 

 

 

Der Glasbläser

Der Glasbläser kam zu Besuch und zeigte uns, dass man mit dem Mund nicht nur sprechen, sondern auch tolle Sachen aus Glas blasen kann. Wir waren total begeistert und hörten aufmerksam zu. Mit unserem Edwin führte er einen kleinen Trick vor, bei er letztendlich unverhofft nassgespritzt wurde. Er nahm es jedoch sehr gelassen und musste, wie wir alle, herzlich darüber lachen!

WBS_Hasen_Glasbläser



Einkauf auf dem Wochenmarkt

Da der Hofladen beim Bauer Weeger geschlossen war, gingen wir am nächsten Tag zum Wochenmarkt und kauften 20 kg Kartoffeln ein. Davon machten wir in der Schule Kartoffelsalat und Folienkartoffeln mit Quark. Die Folienkartoffeln „vertilgten“ wir anschließend bei einem gemeinsamen Mittagessen. Hmm, war das lecker! Der Kartoffelsalat wurde für nachmittags vorbereitet. Da kamen nämlich unsere Eltern zum Kartoffelfest. Es gab außerdem noch Reibekuchen und Kartoffelwaffeln. Alles natürlich selbstgemacht! Nachdem wir gestärkt waren, sagten wir Gedichte auf, sangen ein „Kartoffellied“, hielten einen Vortrag über die Herkunft der Kartoffel und lasen eine Kartoffelgeschichte vor. Angelique stellte den Eltern ein Rätsel.

WBS_Hasen_Markt_1  WBS_Hasen_Markt_2



Beim Bauer Weeger

Zum Thema Kartoffel besuchten wir den Bauern Weeger. Er führte uns zunächst über seine Obstplantage und ließ uns von Johannisbeeren, Zwetschgen und Äpfeln probieren.
Wir sahen einen Bienenstock und einen riesigen Kartoffelroder. Leider waren die Kartoffeln in Anhängern gelagert, so dass wir nicht eine einzige sehen konnten. Das war schade, aber dennoch war es ein schöner Ausflug.

WBS_Hasen_Bauer_W_1  WBS_Hasen_Bauer_W_2  WBS_Hasen_Bauer_W_3  WBS_Hasen_Bauer_W_4  WBS_Hasen_Bauer_W_5  WBS_Hasen_Bauer_W_6


Die Schulneulinge

Für die Delfine aus der Klasse von Frau Brinkhaus werden wir Paten.
Wir kennen das Schulleben ja nun schon gut genug und werden daher den neuen Erstklässern die Schule zeigen, in den Pausen mit ihnen spielen und sie immer dann unterstützen, wenn sie Hilfe brauchen.


Hildanuslauf

Am Hildanuslauf nahmen einige Kinder aus unsere Klasse teil. Erschöpft und glücklich kamen sie nach 1000 m ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch! Schön, dass ihr dabei wart!


Letzter Schultag in der 2. Klasse

Am letzten Schultag konnten wir Spiele auf dem Schulhof spielen, die sich die Viertklässler für uns zum Abschied ausgedacht hatten. Außerdem feierte Daniel Geburtstag und brachte für alle Frühstück mit. Tom war wohl besonders hungrig ; ¬ )

WBS_Hasen_Letzt._Tag_Tom


Stadtbücherei

In der Stadtbücherei nahmen wir an einer Bücherrallye teil. Wir bekamen einen Leseausweis und konnten uns auch bereits ein Buch ausleihen.


Zahnprophylaxe

Zahnprophylaxe mit Frau Mohr machte richtig Spaß. Sie las uns eine Mitmachgeschichte vor, erzählte etwas über gesunde Ernährung und übte mit uns das Zähneputzen.

WBS_Hasen_Zahnprophylaxe


Ausflug zum Naturschutzzentrum Bruchhausen

Im Naturschutzzentrum erzählte uns Frau Manteuffel eine Stunde alles zum Thema „Rund um das Ei“. Anschließend konnten wir an verschiedenen Stationen unser Wissen erproben und vertiefen. Um Schluss besichtigten wir Hühner, Hasen, Meerschweinchen und Schildkröten, die dort auf dem Gelände in Ställen und Gehegen leben.

WBS_Hasen_Bruchhausen1  WBS_Hasen_Bruchhausen2               WBS_Hasen_Bruchhausen3  WBS_Hasen_Bruchhausen3


Zirkusprojekt der WBS

Eine Woche durften wir unter Anleitung von professionellen Artisten Zirkusnummern einüben. An den letzten beiden Tagen gab es abschließend für unsere Eltern, Verwandten und Freunde Vorstellungen in einem echten Zirkuszelt. Wir waren total aufgeregt, aber es hat alles geklappt und super viel Spaß gemacht.


Wilhelm-Busch-Tag
Wie jedes Jahr gab es an unserer Schule einen Projekttag zum Thema „Wilhelm-Busch“. In Gruppenarbeit erstellten wir zu den 7 Streichen Plakate, präsentierten unsere Ergebnisse vor der Klasse und bastelten Max und Moritz als Hampelmänner.

WBS_WBS-Tag_1  WBS_WBS-Tag_2


Ostern

Nachdem wir die Ostereier auf dem Spielplatz gefunden hatten, durften wir noch eine Weile dort spielen. Vom Toben hungrig geworden schmeckte das anschließende Osterfrühstück besonders gut.

WBS_Ostern_Hasenklasse_1  WBS_Ostern_Hasenklasse_2  WBS_Ostern_Hasenklasse_3

Karneval

Da ging es fröhlich zu. Wir präsentierten unsere Kostüme, sangen, tanzten und naschten Unmengen von den mitgebrachten Leckereien.

 WBS_Hasenklasse_Karneval_1  WBS_Hasenklasse-Karneval_2                      WBS_Hasenklasse_Karneval_3  WBS_Hasenklasse_Karneval_4

 

Projekttag „faustlos“

An unserem Projekttag „faustlos“ sprachen wir über Gefühle, hörten die Geschichte vom Seelenvogel und stellten Gefühle pantomimisch dar.


Geometrietag

Damit wir aus Holzbrettchen und Nägeln unser eigenes Geobrett herstellen konnten, durften ausnahmsweise mal alle Kinder einen Hammer mit in die Schule bringen. Anschließend wurden darauf mit Gummiringen immer wieder neue geometrische Formen gespannt. Im Erzählkreis präsentierte und erklärte jedes Kind sein schönstes Ergebnis. Unser neu erworbenes Wissen wandten wir danach beim Lösen von Aufgaben im Mathearbeitsheft an.


Der Spinnenmann

War das eine Aufregung, hatten wir doch echte Spinnen in unserem Klassenraum! Der Spinnenexperte Herr Loska erzählte uns viel über diese Tiere und hatte lebendige und auch in Glas konservierte Spinnen mitgebracht. „Klara“ durften wir sogar streicheln und in die Hand nehmen. Als Haarschmuck gefiel sie uns besonders gut.


Ausflug in den Aquazoo

Im Aquazoo gab es viel zu sehen

einige Insekten durften wir sogar anfassen

und ein Quiz haben wir auch gemacht.


Adventszeit

Dieses Jahr hatten wir einen tollen Adventskalender. Ein Mutter hatten ihn für uns gebastelt und mit tollen Überraschungen bestückt. Während dieser vorweihnachtlichen Zeit wurde vorgelesen viel gebastelt und natürlich für die Weihnachtsfeier gelernt und geprobt.

 

Laternenbasteln

In diesem Jahr bastelten wir Glücksschweinchenlaternen. Sie waren so “bunt“ wie wir Kinder und soll(t)en uns Glück bringen.


Gesunde Ernährung


Für unser gemeinsames Frühstück schrieben wir eine Einkaufsliste und kauften anschließend auf dem Wochenmarkt frisches Obst ein. Zurück in der Klasse ging es an die Zubereitung. Da wurden Äpfel, Bananen, Mandarinen und Kiwis geschält und „geschnibbelt“. Es geht doch nichts über einen frischen selbstgemachten Obstsalat!


Herbstspaziergang

An einem wunderschönen Herbsttag machten wir einen Ausflug in den nahegelegenen Wald. Wir sammelten viele tolle Sachen und lernten einiges über Bäume. Zwischendurch mussten wir uns etwas stärken. Bewegung in der frischen Luft macht halt hungrig.



Hildanuslauf

`Dabei sein ist alles`. Unter diesem Motto nahmen
einige Kinder aus unserer Klasse am Hildanuslauf teil. Neben viel Beifall gab es bei der schulinternen Siegerehrung Urkunden und T-shirts.



Grillfest zum Abschluss des 2. Schuljahres



Schaffe, schaffe, …

Hier sind wir „Hasenkinder“ bei der Arbeit im Klassenzimmer und beim Freispiel im Sportunterricht.




Theaterbesuch

Auf dem Weg nach Düsseldorf ins Schauspielhaus:

WBS_Hasenklasse_Theaterbesuch1

Bevor wir uns das Theaterstück "Peter Pan" anschauten, haben wir uns im Vorraum des Theaters mit einem kleinen Frühstück gestärkt:

WBS_Hasenklasse_Theaterbesuch2

 

Adventszeit

Wir singen Advents- und Weihnachtslieder, bekommen aus Weihnachtsbüchern vorgelesen, basteln Weihnachtsdekoration und üben ein kleines Theaterstück für unsere Weihnachtsfeier ein.

 WBS_Hasenklasse_Adventszeit1  WBS_Hasenklasse_Adventszeit2

 

Laternenbasteln

Natürlich haben wir Hasen-Laternen gebastelt!

WBS_Hasenklasse_Laternen1

 

Vorlesetag mit Sven Lorig

Vorlesetag 2

 

WBS_Hasenklasse_Herzlichwillkommen - lich willkommen in der Hasenklasse!

 

Das sind unsere Klassentiere Hugo Hase und Igor Igel.

WBS_Hasenklasse_Hase+Igel

Igor Igel sorgt für Ruhe! Wenn es ihm zu laut wird, rollt er sich zusammen.

 

Das sind unsere Paten aus der Bärenklasse.

WBS_Hasenklasse_Paten1     WBS_Hasenklasse_Paten2          

                                     WBS_Hasenklasse_Paten3

Waris                                   Simba

Neyla                                   Taio

Zola                                     Tayo

Ashanti                               Bijan

Aminata                              Pakka

Saba                                     Chi

Jala                                     Hafsa

Behati

Logo - Wilhelm-Busch-Schule
Drucken