Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.
Schulhund

Schulhund GismoHundegestützte Pädagogik an der OGS am Elbsee

Gismo, geboren am 2.10.2007, ist ein schwarzer Labradorrüde und begleitet die Lehrerin Petra Koch seit Januar 2008 in die Schule. Die beiden haben gemeinsam mehrere Fortbildungen besucht, Gismo ist ausgebildeter Schul- und Therapiebegleithund. Frau Koch leitet seit 2010 den Arbeitskreis Schulhund für den Kreis Köln/Düsseldorf und arbeitet im bundesweiten Arbeitskreis Schulhundeausbildung mit.

Der braunweiße Lagotto Romagnolo Rüde Giotto, geboren am 8.05.2011, kommt seit dem Schuljahr 2011/12 ebenfalls regelmäßig mit in den Unterricht ist so ausgebildet, dass er in unterschiedlichen Fördermaßnahmen sinnvoll eingesetzt werden kann.

Allein die Anwesenheit der Hunde im Unterricht bereichert den Klassenalltag und fördert das Sozialverhalten der Schüler und Schülerinnen. Zudem können sie gezielt pädagogisch-therapeutisch eingesetzt werden. Dabei muss das Wohl der Schüler und Schülerinnen und der Hunde stets im Vordergrund stehen.

hund_2

 Ziele der hundegestützten Arbeit:

-     Der richtige Umgang mit dem Hund

-     Rücksichtnahme auf Bedürfnisse anderer Lebewesen

-     Abbau von Ängsten                                                            

-     Umgang mit Strukturen, Grenzen und Regeln

-     Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein

-     Verbesserung von Gruppensituationen                                               

-     Förderung von Emotionalität und Sozialverhalten

-     Optimierung des Lern- und Arbeitsverhaltens

-     Förderung der Wahrnehmung

-     Förderung der Motorik

-     Der Hund als Motivator bei der Vermittlung schulischer Inhalte

hund_5

Mehr Informationen erhalten Sie auch unter schulhundweb.de.

Da die pädagogische Arbeit mit Hund von allen Beteiligten in der Vergangenheit gut angenommen wurde und viele Früchte trägt, haben Gismo und Giotto zum Schuljahr 2015/2016 Verstärkung bekommen.

Die weißbraune Lagotto Romagnolo Hündin Camilla, geboren am 1.04.2015, kommt nun ebenfalls mit in den Unterricht und soll wie Giotto so ausgebildet werden, dass sie sowohl als Klassenhund als auch in unterschiedlichen Fördermaßnahmen agieren kann.

hund_1

Durch einen weiteren Hund haben mehr Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit Kontakt zu Tieren aufzunehmen, ohne diese zu überfordern. Da Gismo bereits seit sieben Jahren in der Schule arbeitet, geht er nun in Altersteilzeit und kommt nur noch zu speziellen Fördermaßnahmen oder für die Hunde-AG mit in die Schule.

hund_3  hund_4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken