Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.
Bärenklasse

Schuljahr 2016 / 2017

Erinnerungen an die Projektwoche Ende September 2016 zum Thema "Naturforscher". Unsere Klasse hat sich in dieser Woche mit dem Thema "Luft" auseinandergesetzt und verschiedene Dinge erforscht...

Autorakete 2HeißluftballonTuch 2Tuch 1Klasse 2a_2Klasse 2a_1

 

Schuljahr 2015 / 2016

 

Herzlich Willkommen allen Schülerinnen und Schülern der Bärenklasse!

Ich freue mich auf die Arbeit mit euch und bin gespannt, was ihr alles in nächster Zeit lernt!
Schön, dass ihr auf der Adolf-Reichwein-Schule seit und in die Bärenklasse kommt.

Viel Spaß wünsche ich euch!

Euer  BrunoBär der Bärenklasse

 

Eine selbst geschriebene Geschichte über einen Regenwurm:

Glitschi

Glitschi wollte heute einen Ausflug machen. Er packte alles ein und machte sich auf den Weg. Er krabbelte aus der Erde. Mit einem Stock. Ganz hinten von dem Stock hängt ein kleines Paket mit Punkten drauf. Der Himmel war schön hellblau und die Sonne schien warm. Er hörte was hinter sich und strahlte. Hinter ihm flatterte ein wunderschöner  Schmetterling und der Schmetterlings war winzig klein und ganz, ganz, ganz, ganz süß für Gltischi.
Plötzlich taucht ein Schatten über ihm auf. Der Schatten ist riesig für ein kleines Tier wie Glitschi. Und der Schatten hat  Flügel und einen ganz, ganz, ganz spitzen Schnabel. Der Schatten kam immer näher und Glitschi hatte immer mehr Angst und rutschte immer schneller davon, ohne dass der Schatten es bemerkt hat. Und der Schnabel vom Schatten steckte in der Erde fest und kam nicht mehr raus. Glitschi rutschte in der Zeit ganz, ganz, ganz, ganz weit weg und versteckte sich. Er machte dabei ganz viele Kurven und ganz viele Gänge bis er am Bürgersteig ankam und zwei Meter später erschrocken an eine Metalltür knallt. Verschreckt guckt er ganz verdutzt die Metalltür an und kippt um.
Fünf Minuten später kamen zwei Männer aus dem Haus mit der Metalltür heraus und wollten mit Glitschi spielen und Glitschi Verkleidungen anziehen und haben sich totgelacht und sich auf dem Boden gerollt. Und als sie genug gespielt hatten, glaubten sie, dass Glitschi in das Meer gehört. Dann hingen sie Glitschi an einen Stock und hielten ihn ins Meer. Aber Glitschi ließ den Stock nicht mehr los. Danach überlegten sie beide. Als sie beide genug überlegt hatten, hatten sie beide eine Idee, was sie beide mit Glitschi machen wollten. Da zogen sie an Glitschi bis er ganz lang war und sie umkippten und sie Glitschi losließen. Glitschi flog durch die Luft bis zur Sonne und vor Schreck wieder auf den Boden knallte. Und wieder in die Luft und wieder auf den Boden und wieder in die Luft. Als er wieder auf den Boden knallte machte Glitschi ein Loch in die Wiese und flog da rein. Und als er schon ganz viel gebuddelt hatte, da traf Glitschi seine Mutter. Und da rutschte er zu seiner Mutter und da sah seine Mutter Glitschi und da schmusten seine eine halbe Stunde.
(Yasmine, Juni 2016)

 

 

KARNEVAL 2016 in der ARS

An Altweiber haben wir in der Klasse Karneval gefeiert.  Wir hatten viel Spaß und haben einen tollen Clowns-Luftballon gebastelt. Selbst unser Klassentier Bruno war verkleidet!! Dafür vielen Dank an ein Bärenkind, das so an Bruno gedacht hat! Toll!!!

Bruno und FranzVerkleidung

KlassenfotoBruno und Freund

 


Kontaktdaten

Adolf-Reichwein-Schule, Telefon: 02103 - 36 87 20, Fax: 02103 - 36 87 24
Mail:
adolf-reichwein-schule.hilden@t-online.de
www.ars.schulportal-hilden.de


Drucken