Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.
Außenflächen

Außenfläche 

Den Kindern steht ein weitläufiges Gelände zur Verfügung. Neben der großen asphaltierten Fläche mit Straßenmarkierungen, die auch zur Verkehrserziehung genutzt wird, gibt es verschiedene Spielbereiche auf Rasen: eine Fußballwiese mit Torwand, ein großes Klettergerüst mit breiter Rutsche, ein „Kletterkarussel“ und eine Hüpfmatte.

Außenfläche

Kletternetz

Hüpfmatte

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Frühjahr 2010 hat der Deutsche Fußballbund (DFB) ein Mini-Fußballfeld mit Vertretern des DFB, der Stadt Hilden, Center TV, allen Schülern der Adolf-Reichwein-Schule und der lokalen Presse eingeweiht. Alle Schüler der beiden Schulen Adolf-Reichwein und Adolf-Kolping nutzen das Fußballfeld an wechselnden Tagen. Freitags ist der Fußballplatz für die Mädchen frei gehalten, die in den Pausen das Mini-Fußballfeld mit wachsender Begeisterung nutzen. Selbstverständlich können die Kinder, die in die Ogata oder in die Betreuung gehen, den Platz in den Betreuungszeiten nutzen.

Fußballfeld

Für unterrichtliche Bewegungsangebote wird zudem noch das Außensportgelände mit roter Aschenplatz-Laufbahn, einem weichen Ausdauer Rundlauf, Sprunggrube und einem weiteren Klettergerüst rege genutzt. Seit diesem Schuljahr besteht zudem die Möglichkeit, durch eine neue Tür im Nordtrakt auch den Grünbereich hinter den Klassen zu nutzen. Hier steht jetzt auch ein neues Spielgerät:

Außengelände

 

gerät Nordtrakt

Im Rahmen des Sachunterrichts pflegt jede Klasse zwei Schulbeete. Hier werden Tulpen, Sonnenblumen, Erdbeeren, Kartoffeln und Kürbisse angepflanzt. Im Laufe von vier Jahren durchlaufen die Kinder praktisch ein kleines Gartencurriculum, in dem sie u.a. auch verschiedene Vermehrungsarten kennen lernen.

 



Kontaktdaten

Adolf-Reichwein-Schule, Telefon: 02103 - 36 87 20, Fax: 02103 - 36 87 24
Mail: adolf-reichwein-schule.hilden@t-online.de
www.ars.schulportal-hilden.de

Drucken