Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.

 

 

bewegte Pause


Kinder spielen und üben vor allem das gern, was ihrem alterstypischem Betätigungs-, Erkundungs- und Wissensdrang entspricht. Kinder brauchen unbedingt Bewegung. Sie ist besonders wichtig für die körperliche, geistige und seelische Entwicklung, fördert die motorischen Fähigkeiten und wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden und die Persönlichkeitsentwicklung aus.



Bewegung nimmt an der Adolf-Kolping-Schule selbstverständlich einen wichtigen Stellenwert ein. An der Adolf-Kolping-Schule versuchen wir die angeborene Neugier und Lust am Spielen und Bewegen der Kinder in allen Bereichen des schulischen Lebens zu nutzen.

Die Adolf-Kolping-Schule verfügt über ein großes Schul- und Pausengelände mit vielfältigen Kletter-, Hangel- und Rutschmöglichkeiten, wie zum Beispiel

  • großes Klettergerüst mit Rutsche
  • Hüpfmatte
  • Mini-Fußballfeld
  • Torwand
  • Tischtennisplatte

 

Hier können die Kinder auf vielfältige Weise ihren Bewegungs- und Spieldrang ausleben. Dazu verfügt jede Klasse über Spielmaterialien wie Bälle, Seilchen, die die Kinder ebenfalls draußen nutzen und vielfältig einsetzen können.

Das Außensportgelände der Schule mit einer Laufbahn, Fußballfeld, Klettergerüst und großer bewachsener Wiese eignet sich hervorragend für den Sportunterricht oder Unterrichtssequenzen mit Bewegung und Entspannung und wird von den Kindern begeistert aufgenommen.


  

Im Rahmen des Hildener Sport- und Bewegungsmodells nimmt die Adolf-Kolping-Schule auch am Fitness-Test, genannt Motodiagnostischer Komplextest Check für die zweiten Klassen und reCheck für die vierten Klassen teil.

Nähere Informationen zum Hildener Sport- und Bewegungsmodell auf der Webseite der Stadt Hilden unter der Rubrik Sport.


 


Drucken

zuletzt aktualisiert am 04. 11. 2011