Externer Link: Klicken Sie hier um zum Internetauftritt der Stadt Hilden zu gelangen.

 

 

Demokratisches Handeln lernen

Jede Form von eigenverantwortlichen Lernprozessen steht im untrennbaren Zusammenhang mit dem Möglichkeitsraum der Mitbestimmung. Eigenständiges Lernen/Tun und demokratisches Handeln stellen einen hohen Anspruch an den Lernenden dar, der verschiedene Kompetenzen verlangt.

 

Neben Verantwortungsbewusstsein, Handlungsfähigkeit, Selbstbestimmung, Selbstvertrauen und Mitbestimmung muss auch das Vermögen treten, sich auf die Sichtweise des Anderen einzulassen. Hierzu bedarf es der eigenen Erfahrung demokratischer Prozesse im schulischen Leben!

Das bedeutet, dass für die Kinder der Adolf-Kolping-Schule nicht nur der Einsatz als gewählte KlassensprecherInnen bzw. KlassenvertreterInnen ermöglicht wird, sondern unsere Kinder selbstverständlich am Kinderparlament der Stadt Hilden teilnehmen.

Das Kinderparlament Hilden setzt sich aus gewählten Vertreterinnen und Vertretern aller Hildener Schulen zusammen und vertritt die Interessen der Kinder in Hilden. Die Vertreterinnen und Vertreter werden am Anfang jedes Schuljahres in den - 3. und 4. Klassen der Grundschulen und 5. bis 7. Klassen der weiterführenden
Schulen für ein Jahr gewählt.


Drucken

zuletzt aktualisiert am 16. 09. 2011